Pasta – Kochbuchmontag

K029

Das Pasta Mini Kochbuch vom Zabert Sandmann Verlag war mein erstes der Mini Kochbücher und viele, viele sind gefolgt.

K030

Mittlerweile bin ich ja stolze Besitzerin eines Silberlöffel, den ich von meinen lieben ehemaligen Arbeitskollegen zum Abschied aus der Lichterwelt geschenkt bekam. Im Vergleich dazu ist das Pasta Buch natürlich eher mittelmaß. Aber ich hab durchaus leckere Sachen daraus gekocht und der Vorteil ist, dass die meisten Zutaten bei uns einfach zu bekommen sind und die Rezepte recht gelingsicher sind.

K031

Auch die Mischung aus traditionellen und eher gewagten Zusammenstellungen gefällt mir.

K032

Und bei dem damaligen Preis von ca 5 € ist das Buch durchaus sehr ok. Würd ich also weiterempfehlen. Und mittlerweile gibts eine Neuauflage als Ebook, die hier erhältlich ist. Das Kochbuch selbst bekommt man bei den üblichen Internetquellen und wohl auch bei vielen Händlern vor Ort.

Abendessen bei uns

Ist wieder einmal eher in Richtung mexikanisch, nachdem ich die Finger nicht von den neuen Kochbüchern lassen kann

K033

Heut gab’s Mais-Tortillias mit Carnitas und Haufen Salsas (von denen hab ich immer ein paar eingefroren) und Kartöfflis mit Käse und Zwiebel gefüllt.

Und nachdem mir das Kochen so viel Freude macht, überleg ich gerade, ob wir vielleicht zu unsrem 30er eine späte Feier mit mexikanischer Grillerei und gutem Tequilla vom Killis machen könnten.

B&G Chocolate Recipes – Kochbuchmontag

Jaja, so ist das, da nimmt man sich einen Fixtermin vor und vergisst schon den nächsten Montag darauf ^^.

Aber jetz:

K025

Ein englisches Kochbuch rund um die Schoggi. Green&Black’s sind britische Schokoladenhersteller von denen ich damals als es in Wien noch ein wunderbares Schokoladen-Import-Geschäft gab einiges probieren konnte.

K028

Das Buch hat einige klassische Rezepte dabei, nicht nur britische, auch andere. Und zum Glück (für den Blutzuckerspiegel) sind die Rezepte durchaus britisch und nicht sehr amerikanisch.

K027

Auch Pikantes ist dabei, da hab ich allerdings noch nichts ausprobiert, auch wenn Kakao in mein Chili con Carne kommt.

K026

Und viel Fruchtiges in den verschiedensten Formen. Und das ist auch gleich der Grund, warum ich das Kochbuch gerne mag. Denn ich bin eher nicht so die Süße und bei Mehlspeisen sollte schon was Fruchtiges dabei sein. Hier sind die Rezepte von B&Gs sehr ausgewogen, nicht zu süß und von den Zutaten her außer gesalzener Butter auch nicht zu exotisch. Allerdings, naheliegend, ist die verwendete Schoggi die Hausmarke. Was bei einfacher dunkler Schokolade nicht so schwierig zu ersetzen ist, bei zB der Maya Schokolade allerdings schon, da diese einige Gewürze mit dabei hat.

Neben den Rezepten gibt’s auch noch Anschauliches zur Schokoladenherstellung, durchaus nett.

Mir gefällt’s, ich hab’s von hier und ihre Schoggi kann man sich z.B. hier angucken.